Künstler

12 Ergebnisse

Vision String Quartet

Mit ihrer einzigartigen Fähigkeit zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire, ihren Eigenkompositionen und Arrangements aus den Bereichen Jazz, Pop und Rock zu „wandeln“, stellen die vier jungen Musiker aus Berlin derzeit die klassische Konzertwelt auf den Kopf.

Urban Strings

Das Ensemble Urban Strings will seinen Hörern die Musik in ihrer tiefen Emotionalität, Schönheit, dem ganzen Bilder - und Facettenreichtum nahe bringen. Dabei sollen auch die Beziehungen der Werke untereinander und die erzählbaren Geschichten um sie herum erlebbar werden.

Trio Gaspard

Neben dem Erforschen und Repräsentieren des traditionellen Klaviertrio-Repertoires arbeitet das Trio regelmäßig mit zeitgenössischen Komponisten zusammen und ist bestrebt, selten gespielte Meisterwerke zu entdecken.

Jonas Urbat

Die kritische Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen verarbeitet er unter Zuhilfenahme aller zur Verfügung stehenden Ausdrucksmittel. Grenzen, die bisher noch Bühne und Zuschauerraum, Musiker und Publikum, Einlass und Konzert getrennt haben sind nicht mehr notwendig, werden zugunsten einer Message durchlässig und ermöglichen so neue konzertante Erfahrungen.

Wooden Elephant

Popkultur trifft klassische Musik: Das junge Musikensemble „Wooden Elephant“ interpretiert Popmusik auf ungewöhnliche Art, mal klassisch mit Streichinstrumenten, manchmal auch mit Milchschäumern und Tröten. Nach Radiohead und Björk steht jetzt Beyoncés Konzeptalbum „Lemonade“ auf dem Programm.

The Erlkings

Ein junges und energiegeladenes Quartett hat den Mut, deutsches Kunst-Lied in Englisch zu übertragen und damit ihre bis heute uns berührende Schönheit einem internationalen Publikum zu erschließen. Zum Country- oder Popsong gemacht gehen Schuberts Lieder wieder dorthin, wo sie hingehören: in den privaten Raum, die Kneipe und den klassischen Konzertsaal.

VKKO

Das VKKO (Verworner - Krause - Kammerorchester) ist eine 20 köpfige Klangmaschine welche zwischen treibendem Techno & House, großen Songs in breiter Sinfonik und einer agitatorisch-kraftvollen Live Performance mit zerberstenden Notenständen und headbangenden Dirigenten seine eigene Nische in der Orchester- und Kunstlandschaft gefunden hat.

Anna Neubert

Die Geigerin Anna Neubert behielt neben ihrer musikalischen Ausbildung stets das Interesse für Tanz, Schauspiel, bildende Künste und Zirkusdisziplinen. Insbesondere das Verhältnis der Musik zu den verschiedenen Kunstformen, ihre Vermischung in einem performativen Kontext sowie die hierin liegenden Möglichkeiten für neue Konzertformate stellen für sie eine besondere Faszination und Inspiration dar.
Mehr laden